Plastizitätstheorie

Allgemeine Information zur Veranstaltung

Vorlesung

TUCaN-Veranstaltungsnummer: 13-E2-0010-vl
Beginn: wird bekannt gegeben
Dozent: Dr.-Ing. C. Bröse
Zeit / Ort: Wochentag: Donnerstags
Uhrzeit: 09:50 – 10:40 Uhr
Raum: L501/549
(wöchentlich)

Die Vorlesung richtet sich an Studenten der Fachrichtungen

  • Bauingenieurwesen und Geodäsie B.Sc.
  • Umweltingenieurwissenschaften B.Sc.
  • Wirtschaftsingenieurwesen techn. Fachr. Bauingenieurwesen B.Sc.
  • Angewandte Mechanik B.Sc.
  • Computational Engineering B.Sc.
  • Mathematik

Inhalt

  • Geometrie der Deformation
    • Materieller Körper
    • Konfiguration
    • Bezugssystemtransformation
    • Deformationsgradient
    • Verzerrungstensor
    • Deformationsgeschwindigkeiten
  • Plastizitätstheorie
    • Experimentelle Ergebnisse bei Zugversuchen
    • Fliessfunktionen
    • Clausius–Duhem–Ungleichung
    • Postulat von Il'iushin
    • Herleitung einer Fließregel
    • Isotrope Verfestigung
    • Kinematische Verfestigung
    • Modellformulierung bei großen Deformationen
    • Zerlegung der Deformation
    • Verzerrungen, Spanungen und zugeordnete Geschwindigkeiten
    • Modellformulierung bei großen Deformationen
  • Kristallplastizität
    • Kristalliner Aufbau von Metallen
    • Kristallsysteme
    • Gleitebenen in Kristallen
    • Herleitung eines Kristallplastizitätsmodells
    • Herleitung von Verfestigungshypothesen
    • Kopplung von isotroper Verfestigung
    • Gitterrotation

Literatur

  • Eine Literaturempfehlung wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Gruppenübung

TUCaN-Veranstaltungsnummer: 13-E2-0011-ue
Beginn: wird bekannt gegeben
Dozent: Dr.-Ing. C. Bröse
Zeit / Ort: Siehe TUCaN.
(eventuelle Änderungen werden hier und in den Vorlesungen rechtzeitig bekannt gegeben).

Skript zur Vorlesung

Das Skriptum sowie aktuelle Informationen zum Vorlesungs- und Übungsbetrieb werden zum Download in Moodle bereit gestellt.

Plastizitätstheorie – Prüfung im WiSe 2021

Zeit / Ort: wird bekannt gegeben
Prüfungsform: mündlich.

Zur Identitätskontrolle ist der Studierenden- und Lichtbildausweis mitzubringen.

Beachten Sie bitte allgemeine Hinweise zur Prüfung.